Ev.-luth. St. Gertrud-Gemeinde

Kirchenbüro: Regerstr.41

27474 Cuxhaven

Mail: info@kirchenbuero.net

Friedhofsbüro

Steinmarner Str. 10

27476 Cuxhaven

Di+Mi. 9:30 - 11:30 Uhr 

Tel.: 04721/48471

Mail: 

KG.Gertrud.cuxhaven@evlka.de

  


 

 

Diakonie

Diakonie bedeutet im Wortsinne "Dienst". Unter Diakonie versteht man heute die in Werken und Stiftungen organisierte Nächstenliebe. Diakonie ist  Lebensäußerung der evanglischen Kirche. Schon von Anfang der christlichen Kirche an, war das Verhältnis von gepredigtem Wort und tätiger Hilfe zu bestimmen. Beides sollte aufeinander bezogen sein, ohne dass das eine das andere überflüssig macht. So ist die Predigt tätiges Wort , wie die diakonische Arbeit beredte Tat ist.

Die einzelnen Angebote und Hilfwerke sind zumeist organisatorisch voneinander unabhängig - im Bereich der hannoverschen Landeskirche jedoch unter dem Diakonischen Werk der Landeskirche zusammengefasst. 

 

Diakonie im Kirchenkreis

Dinnerpartys für Allenerziehende, Eheberatung, Schuldnerberatung Seniorenbrunch, Wärmestube für Nicht-Sesshafte, aber auch der KostNix-Laden und Wahlgrosseltern werden vom  Diakonische Werk Cuxhaven  im Haus der Kirche, Marienstr. 51 angeboten - uns das ist noch lange nicht alles. Wer sich das ganze Abgebot anschauen und sich umfassend informiern möchte, der folge einfach dem Link. 

 

 

Das Martin-Luther-Haus

Das Diakonische Werk in Cuxhaven e.V. bietet im Martin-Luther-Haus 112 Wohnplätze für Menschen die im Alter pflegebedürftig geworden sind, oder die bei den Herausforderungen, die das Leben im Alter mit sich bringt, gerne auf der sicheren Seite sein möchten. Denn oftmals geht noch Vieles, wenn anderes auch zu beschwerlich geworden ist. Die Bewohnerinnen und Bewohner hilfreich zu unterstützen, liebevoll zu versorgen und zu begleiten ist Ziel und Ansporn der Mitarbeiter des Hauses. Das Martin-Luther-Haus wird von den 10 Gemeinden des evangelischen Kirchenkreises Cuxhaven getragen. Es steht jedoch Menschen jeder Konfession offen.

Neben dem Martin-Luther-Haus betreibt das Diakonische Werk in Cuxhaven e.V. noch das Volkmar-Herntrich-Haus mit dem Angebot des betreuten Wohnes. Es ist nach DIN 77800 zertifiziert und damit eine der ersten zertifizierten Einrichtungen in Deutschland. 

Mit dieser  Form des Betreuten Wohnens wird älteren Menschen ermöglicht, Ihre Selbständigkeit und Eigenverantwortlichkeit in der Lebens- und Haushaltsführung zu erhalten, zu sichern und zu stärken. Das Betreute Wohnen ist kein Altenheim, sondern hier wohnen Sie in Ihrer eigenen abgeschlossenen Mietwohnung, mit der Sicherheit von Betreuungsleistungen. Das Betreute Wohnen bietet älteren Menschen die Möglichkeit, sich durch die Hausgemeinschaft mit allen Mietern und den Betreuungsangeboten am alltäglichen und sozialen Leben aktiv zu beteiligen.

 

 

Das Ferienhaus des Wittekindshofes in Döse

Dass es zwischen den Westfalen und der Nordseeküste eine heimliche aber innige Beziehung gibt, weiß jeder, der sich im Sommer am Strand umhört. Und das ist auch gut so. Wo sich gut Urlaub machen und auspannen lässt, da wird dies durch das Angebot des Wittekindhofes auch denen ermöglich, die durch eine Behinderung sonst eingeschränkt wären.

So unterhält die Diakonische Stiftung Wittekindshof in Döse fünf Gehminuten vom Strand entfernt  ein barrierrefreies Ferienhaus mit zwei Ferienwohnungen:

  • Ferienwohnung im Erdgeschoss für bis zu 19 Personen
  • Ferienwohnung im Obergeschoss für bis zu 9 Personen

Das Ferienhaus bietet auch Menschen mit Rollstühlen und Gehhilfen größtmögliche Bewegungsfreiheit. Haus und Garten können so gesichert werden, dass sich auch orientierungslose Personen mit Weglauftendenzen gefahrlos frei bewegen können.

Wer weitere Information wünscht oder Zimmer und Haus buchen möchte, der klicke hier.

 

Der Wittekindshof wurde 1887 von engagierten evangelischen Christen in Bad Oeynhausen-Volmerdingsen gegründet. Mit zwei Schwerpunkten in Ostwestfalen rund um Bad Oeynhausen in den Kreisen Minden-Lübbecke und Herford sowie im Westen ausgehend von Gronau im Münsterland bis ins Ruhrgebiet nach Hamm und Herne hat sich der Wittekindshof zu einer modernen diakonischen Einrichtung mit rund 2.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern entwickelt. 

 

 

Bleiben, wenn das Leben geht - Die Hospizgruppe Cuxhaven

Man denkt nicht gern daran und doch geht es jeden an - denn das Leben ist endlich. Sich mit dem Tod auseinander setzen zu müssen ist schwer, den eigenen Tod zu bedenken manchmal unerträglich. Wenn dann doch die Zeit des Abschieds gekommen ist, stellen sich Hilflosigkeit und im schlimmsten Fall große Einsamkeit ein. Dass dies nicht geschehen muss, dass Menschen auch in der letzten Lebensphase Begleitung haben, dazu gibt es die Hospitzgruppe. Geschulte ehrenamtliche Begleiter kommen, hören zu, beraten, schenken Nähe, wenn dies gewünscht wird. All dies ist für Sie kostenfrei - nur melden müssen Sie sich. Koordinator der Hospizgruppe ist Jörg Peters, den Sie montags von 15:00 - 16:30 Uhr und dienstags von 10:00 - 12:00 Uhr in der Marienstraße 50 erreichen. Er ist dort auch unter der Telefonnummer 04721-560422 anzusprechen.

Das Angebot der Cuxhavener Hospizgruppe umfasst neben einem ambulanten Hopiz- und Palliativberatungsdienst, der Schwerstkranke und Sterbende in ihrer letzten Lebensphase begleitet und zu allen Fragen von palliativer Versorgung, Tod und Sterben Beratung gibt auch einen Trauertreff, der für trauernde Angehörige jeden 2. Donnerstag im Monat von 17:00 - 19:00 Uhr im Hospitzbüro, Marienstraße 50 offensteht.

Die wertvolle und weite Arbeit der Hospizgruppe kann auch auf der eigenen Seite eingesehen werden.